Veranstaltungen in Hohenlockstedt

Veranstaltungshinweise für Hohenlockstedt:

 

Mittwoch, 6.12. um 18:00 Uhr
Vortrag: “Die finn. Jäger im Lockstedter Lager”
Referent: Siegfried Schäfer

Der Vortrag wird durch den b-Team Bläserkreis und die Jugendfeuerwehr Hohenlockstedt begleitet.
Ort: Museum am Wasserturm 4a, Hohenlockstedt
Der Eintritt ist frei

 

Freitag, 8.12. um 18:00 Uhr
Vortrag: „Die Rückkehr der Jäger nach Finnland”

Referentin: Hanna Rieck – Takala, Leiterin des Finnischen Jägermuseums Kortesjärvi/ Kauhava
Ort: Museum am Wasserturm 4a, Hohenlockstedt
Der Eintritt ist frei

 

Samstag,2.12.: Finnisches Weihnachtskonzert in Hohenlockstedt

Der Gewerbeverein Hohenlockstedt und der Verein für Kultur und Geschichte von Hohenlockstedt laden am Samstag den, 2. Dezember um 18:00 Uhr zu einem besonderen Weihnachtskonzert in die Dreifaltigkeitskirche in Hohenlockstedt ein.
Die Sopranistin Eva-Christina Pietarinen und der Pianist Henrik Berg präsentieren finnische und internationale Weihnachtslieder.

Mit dem Weihnachtskonzert möchten die Organisatoren besonders Finnen aus der Region aber auch Liebhaber klassischer Weihnachtsmusik ansprechen.

Das Programm des Konzertes setzt sich zusammen aus finnischen, deutschen und international bekannten Weihnachtsliedern.
”In Finnland haben wir in den Kirchengemeinden eine Tradition von Weihnachtskonzerten, die das Publikum zum Mitsingen einladen. DieseVeranstaltungen laufen unter dem Namen „Kauneimmat Joululaulut“, auf Deutsch „Die schönsten Weihnachtslieder“, erzählt die Sopranistin Eva-Christina Pietarinen. „Wir möchten gerne an diese Tradition anknüpfen und im Konzert das Publikum auf Finnisch und auf Deutsch zum Mitsingen einladen“, sagt Pietarinen.

Auf dem Programm stehen u.A. traditionelle finnische Weihnachtslieder von Jean Sibelius, Leevi Madetoja und Heino Kaski sowie deutsche
Weihnachtslieder wie “Vom Himmel hoch” oder “Stille Nacht”, die heutzutage überall auf der Welt bekannt sind. „Es gibt Weihnachtslieder zu
verschiedenen Themen: einige erzählen über das Christkind, Maria und Joseph, andere über den Weihnachtsbaum oder über den Stern von Betlehem“, erläutert der Pianist Henrik Berg. „Die meisten von den Weihnachtsliedern sprechen auch von Zusammensein, Wärme und eine frohe Erwartung auf die
Weihnachtszeit“ fügt Pietarinen hinzu. „Dieses Gefühl möchten wir gerne dem Publikum schenken“, rundet Berg ab.

Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.