Finnland bietet Europäern kostenloses AI-Training

 

Finnland beendet seinen EU-Ratsvorsitz mit einem Geschenk an die Bürger Europas: Anfang 2020 wird der kostenlose Onlinekurs Elements of AI (AI= Artificial Intelligence, künstliche Intelligenz) in allen offiziellen Sprachen der EU verfügbar sein.

Die Regierung Finnlands ist davon überzeugt, dass jeder EU-Bürger die Möglichkeit zum lebenslangen Lernen haben sollte, unabhängig vom Alter und vom Bildungshintergrund. Die Initiative soll dazu beitragen, die Herausforderungen der sich wandelnden Arbeitswelt besser zu meistern und Europas digital-industrielle Führerschaft zu stärken.

Aus finnischer Sicht hat die Investition drei Ziele: sie soll die EU-Bürger mit besseren digitalen Kenntnissen ausstatten, das allgemeine Wissen über AI vermehren und somit Europa einen Kick in die digitale Zukunft geben.

„Die Bedeutung der künstlichen Intelligenz wächst. Um daraus Nutzen ziehen zu können, benötigen wir digitale Fähigkeiten. Der sich verändernde Arbeitsmarkt, die Transformation der Arbeitswelt, die Digitalisierung und der immer größer werdende globale Wettbewerb bedeutet für die EU eines: wir müssen in die Menschen investieren“, sagte Timo Harakka, ehemals Minister für Arbeit, heute im Kabinett von Sanna Marin Minister für Verkehr und Kommunikation, in einem Interview.

Das Programm Elements of AI wurde in Finnland bereits 2018 von der Universität Helsinki und dem finnischen IT-Unternehmen Reaktor erfolgreich eingeführt.

Weitere Informationen: Elements of AI

Quelle: Finnfacts

Foto: Visit Finland/Julia Kivelä

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.