Ottos Spur

Eine Neuerscheinung im Heiner Labonde Verlag ist das Buch Ottos Spur – Streifzüge durch die Kulturgeschichte Finnlands im ›goldenen Zeitaltervon Prof. emer. Bernd Wegner.

Wie war es möglich, dass sich eines der rückständigsten Länder Europas noch vor dem Ersten Weltkrieg binnen zweier Generationen zur modernsten Demokratie des Kontinents entwickelte? Wegners Antwort: Durch Bildung!

Indem der Verfasser anhand privater Überlieferungen das Leben eines weitestgehend unbekannten finnischen Journalisten, Schriftstellers und Politikers im ausgehenden 19. Jahrhundert nachzeichnet, entwirft er das Porträt einer Gesellschaft, die sich als eigenständige Nation entdeckt und mittels ihrer Kultur von schwedischer und russischer Vorherrschaft befreit.

Bernd Wegner war bis 2016 Professor für Neuere Europäische Geschichte an der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg. Neben seinem Forschungsschwerpunkt, der Geschichte der Weltkriege, widmet er sich seit über vier Jahrzehnten auch der Geschichte Finnlands.

 

Erschienen im Heiner Labonde Verlag

Softcover, 222 Seiten, 15 Euro

ISBN 978-3-937507-79-8

Beitragsfoto: Visit Finland

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.